logo
 
Macht/Herrschaft
einsteigenverstehenvertiefenanwendenweiteres
Start  
Seminar
Einführung
Disziplinen
Handeln
Einstellungen
Interaktion
Gruppe
Rolle
Führung
Konflikt
Macht
pfeil
Lexikon  
Vordenker  
Literatur  
Links  
Forum  
Texte  
Training  
Archiv  
   
 
Sitemap  
Hilfe  
Impressum  
   

In beiden Einstiegs-Beispielen ist Macht im Spiel. "Macht" lässt sich aber auch durch andere Begriffe ersetzen. So hat die Chefin - zumindest in der Situation - mehr "Einfluss", mehr "Autorität", sie kann sich mehr "Respekt" verschaffen als der viel kräftigere Techniker. In dieser Situation kommt es sogar ausdrücklich nicht auf körperliche Kraft an, die in anderen Situationen durchaus "Macht" verleihen kann.

Im zweiten Beispiel hat die eine Gruppe ein gemeinsames Interesse und mehr Talent zum "Organisieren". Sie verfügen über "Besitz" über "Privilegien", was ihnen die Möglichkeit gibt, andere Menschen zu beeinflussen.

"Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht."
(Weber, M. 1972, S. 28)

 

 

 

weiter

 

Definition Mehrdimensionalität Macht als Prozess

 

© 18.06.01 NL